Schloss für Glastür bzw. Glastüren Serie-E mit Office-Bohrung


Ausschreibungstext:

- Glastürfallenschloss DIN lins und DIN rechts;
- für Zargen mit 24 mm Falztiefe bei 8 mm Glasdicke;
- bei Zargen mit 26 mm Falztiefe für 10 mm Glasstärke einsetzbar;
- mit Schlossabdeckungen aus Aluminium bzw. Edelstahl;
- freie Glaskante im Schlossbereich;
- silberfarbener Klebestreifen zur Abdeckung der Schlossgegenseite;
- Flüsterfalle aus Metall mit Kunststoffeinlage;
- Schloss mit PZ- und BB-Schließung, 2-tourig mit Wechsel.
- weitere Ausführungen sind UV, WC und Gegenkasten;
- Spannnuss 2-teilig zur Fixierung des Drückerstiftes;
- Drückerführungen für 16 mm Drückerhals vormontiert u. für 18 mm lose beiliegend.

Grundschloss geprüft nach DIN EN 18251:2002-07 Klasse 3 durch das ift Rosenheim

Fallendauerfunktion: 200 000 Zyklen Klasse 3
Dauerfunktion Riegel: 50 000 Zyklen Klasse 3
Riegelquerkraft: Klasse 3
Fallenquerkraft: Klasse 3
Korrosionsprüfung: DIN EN 1670 Klasse 3
Drückermoment: 50 Nm Klasse 3

Für den Einsatz unserer Glastürbeschläge in Schwimmbädern, Sauna oder in Küstennähe, können wir leider keine Garantie übernehmen. Trotz der Korrosionsprüfung nach DIN EN 1670 Klasse 3 lassen sich die Einwirkungen durch Chlor oder sogar Salzgehalt in der Luft von unserer Seite nicht einzuschätzen. Alle Einsatzgebiete, die jedoch als Vorgabe die DIN EN 1670 Klasse 3 fordern, können auch mit unseren Schlössern abgedeckt werden.